ZÜRCHER FREILAGER AG

Ausgangslage

Auf dem 70.500 m² grossen Areal in Zürich-Albisrieden realisierte die Zürcher Freilager AG zwischen 2013 und 2016 eine Überbauung mit rund 800 Miet-wohnungen und 200 Zimmern für studentisches Wohnen. Im Sockelgeschoss
der Marktgasse befinden sich neben einem Quartierladen auch ein städtischer Kindergarten, eine Kinderkrippe, ein Restaurant und ein Coffeshop,
eine Kinderarztpraxis, ein Veloladen, ein Blumenladen und vieles mehr.

 

 

Zum Projekt

Die Ausbauten der Gewerbeflächen erfolgten nach Inbetriebnahme des Wohnareals mit zentraler Energieversorgung. Sämtliche Installationen und Anpassungsarbeiten mussten somit unter Betrieb ausgeführt werden. Entsprechend waren Rücksichtnahmen hinsichtlich Logistik, Verunreinigungen, Lärmemissionen und minimale Einschränkungen der Bewohner gefordert.

 

 

Highlights

  • Bauen im Bestand und laufenden Betrieb

  • Konzeptentwicklung aufbauend auf vorliegenden GAB-Vorgaben

  • Gesamtengineering HLKS

  • Rücksichtsnahmen auf Logistik, Verunreinigungen und Lärmemissionen

  • Räumliche und technische Fachkoordination

WAS

Bauen im Bestand

WO

Zürich

STATUS

abgeschlossen 2019

DOWNLOAD