ERWEITER-UNG HAUPTSITZ AUWIESEN IMMOBILIEN

Ausgangslage

Bei dieser Erweiterung handelt es sich um eine Bauetappe, welche unter Betrieb der angesiedelten Gewerbenutzungen realisiert wurde. Dabei handelt sich um den Umbau der bestehenden Büroräumlichkeiten mit vorgelagerter Aufstockung an der Klosterstrasse für die Immobilienverwaltung
der Auwiesen Immobilien AG.

 

 

Zum Projekt

Das Projekt, welches zeitgleich mit der Integration der Brühlgutstiftung realisiert wurde, umfasste die Aufstockung an der Klosterstrasse und Umbauten der bestehenden Büroflächen. Dafür wurde zur Klimatisierung der neuen Bürogeschosse eine aus der Industriezeit bestehende Grundwassernutzung reaktiviert und in ein Freecoolingsystem integriert. So konnte auf eine elektrisch betriebene Kältemaschine verzichtet werden.
Dieses Projekt konnte nur durch prozessorientiertes Vorgehen (Modularisierung) und durch eine intensive Begleitung der Arbeiten innerhalb der Termin- und Kostenvorgaben erfolgreich abgeschlossen werden.

 

 

Highlights

  • Aufnahmen + Beurteilung bestehender Infrastrukturen

  • HLK-Konzept für Erweiterung und Integration in Bestand

  • Gesamtplanung der Installationstechnik Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär

  • Fachkoordination- und Fachbauleitung

WAS

Umbau Büroflächen

WO

Winterthur

STATUS

abgeschlossen

DOWNLOAD