FIRST DISTRICT BALSBERG

Ausgangslage

Das wirtschaftsträchtige Bürohaus, wo einst S-Air Group domiziliert war, erhielt eine Aufstockung um drei Geschosse. Es wurden pro Geschoss rund 7.000 m² Fläche hinzugebaut, womit die gesamte Nutzfläche des Gebäudes von derzeit 61.000 auf 82.000 m² erweitert wurde.

 

 

Zum Projekt

  • Optimierung Bauprojekt HLKS

  • Ausschreibung TU-Submission

  • Ausführungplanung aller Gewerke HLKS

  • Gesamtprojektleitung

  • Fachkoordination

 

 

Highlights

  • Sämtliche Provisorien, Umbauten und Erweiterungen während Betrieb

  • Energie- und Kostenoptimierung der bestehenden Infrastruktur

  • Verschiebung von Rückkühler für Rechenzentrum und Klimaanlagen

  • Klappkamin-Aufbau mit Berücksichtigung der Flugsicherheitszone

  • Dislozierung bestehender Lüftungszentralen und Unterstationen

WAS

Aufstockung Büro

WO

Flughafen Kloten

STATUS

abgeschlossen

DOWNLOAD